Fußball
Horst R. Schmidt erhält Bayrischen Verdienstorden

DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt wird am Donnerstag von Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber mit dem Bayrischen Verdienstorden ausgezeichnet. Der 63 Jahre alte Schmidt wirkt bereits seit 1976 in der DFB-Zentrale.

Große Ehre für Horst R. Schmidt: Am Donnerstag (11.00) wird der Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Antiquarium der Müncher Residenz von Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Stoiber würdigt damit "herausragendes bürgerschaftliches Engagement" des 1. Vizepräsidenten des Organisationskomitees der WM 2006. Der Orden sei ein "besonderes Zeichen der Anerkennung für alle, die sich durch ihre Leistung für ihre Mitmenschen und für den Freistaat Bayern ausgezeichnet haben".

Der 63-jährige Schmidt ist geboren in Nürnberg, arbeitete lange Jahre in München und lebt in Aschaffenburg, wo er auch Mitglied des Vereins Viktoria Aschaffenburg ist. Schmidt, der von 1972 bis 1974 bereits Abteilungsleiter im Organisationskomitee des DFB für die WM 1974 in Deutschland war, wirkt seit 1976 in der DFB-Zentrale in Frankfurt und wurde am 1. Juni 1992 schließlich zum DFB-Generalsekretär ernannt. Beim größten Sport-Fachverband der Welt wird er voraussichtlich 2007 in den Ruhestand treten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%