HSV-Stürmer nicht für Confed-Cup nominiert
Verletzung bremst Takahara aus

Die japanische Fußball-Nationalmannschaft muss beim Confederations-Cup auf die Dienste von Bundesliga-Legionär Naohiro Takahara verzichten.

HB TOKIO. Ohne Naohiro Takahara tritt WM-Teilnehmer Japan beim Confederations Cup (15. bis 29. Juni) in Deutschland an. Der Stürmer des Hamburger SV laboriert noch an den Folgen eines Muskelfaserriss, den er sich im letzten Bundesligaspiel gegen den VfL Bochum zugezogen hatte.

Japans brasilianischer Nationaltrainer Zico berief den Angreifer deshalb am Donnerstag nicht in seinen 23 Spieler umfassenden Kader für den Confed Cup. Die Japaner bestreiten ihr Auftaktspiel am 16. Juni gegen Mexiko in Hannover.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%