„Ich bin enttäuscht“
Die Stimmen zu Partie Frankreich - Südkorea

Trotz des zweiten sieglosen Spiels hat sich Frankreichs Trainer Raymond Domenech nicht unzufrieden gezeigt: "Unser Spiel war besser als das letzte gegen die Schweiz und schlechter als unser nächstes."

Frankreich muss nach dem 1:1 gegen Südkorea um den Einzug ins Achtelfinale bangen. Der Sport-Informations-Dienst (sid) stellte die Stimmen zur Partie zusammen.

Trainer Raymond Domenech (Frankreich): "Wir hatten Chancen, aber die Südkoreaner haben uns ausgelaugt. Ich bin enttäuscht, jetzt müssen wir unser nächstes Spiel gegen Togo hoch gewinnen. Die Qualifikation ist nach wie vor unser Ziel. Wir leben noch und hoffen weiter. Unser Spiel war besser, als das letzte gegen die Schweiz und schlechter als unser nächstes."

Trainer Dick Advocaat (Südkorea): "Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen, wie sie gegen ein noch immer sehr, sehr gutes Frankreich ein Unentschieden geschafft hat. Wir sind mit Glück nur mit einem 0:1 in die Pause gegangen. Ich habe in der Halbzeit versucht, meinen Spielern neues Selbstvertrauen zu geben. Das hat offensichtlich genutzt."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%