„Ich schäme mich nicht ohne Hose“
Der Mann, der Goleo ist

Wenn Martin Paas die kommenden Monate arbeiten geht, ist er halb nackt. Vor allem zur Fußball-Weltmeisterschaft wird er oft unten ohne zu sehen sein, denn Martin Paas steckt in dem hosenlosen WM-Maskottchen Goleo.

HB KÖLN. Zusammen mit seinem Kollegen Carsten Haffke, der den sprechenden Fußball Pille spielt, reist der gebürtige Rheinländer quer durch Deutschland. Die beiden sind neben drei weiteren Maskottchen-Teams die Erstbesetzung des Weltfußballverbands Fifa für Löwe und Ball. "Ich schäme mich nicht ohne Hose", sagt der 39-Jährige lachend.

Mollig warm hat es Paas auch beinfrei: "Wir haben schon 50 Grad in dem Kostüm gemessen", erzählt er. "Obwohl ich gerne in die Saune gehe - im Sommer ist das höllisch. Das Kostüm wiegt alleine 35 Kilo". Auch ansonsten kann man sich angenehmere Arbeitsplätze vorstellen. Goleos Kopf und Mund bewegt Paas mit ausgestrecktem Arm. "An dem ist die Muskulatur dementsprechend ausgeprägt. Mittlerweile kann ich nur noch im Kreis schwimmen." Darüber hinaus ist er wohl der am meisten verspottete Deutschen. "Es gehört hier zum guten Ton, über Goleo zu lästern. Aber er ist doch eigentlich ganz niedlich."

Im wahren Leben ist Paas nicht der "arme Student", den der Fußballkaiser Franz Beckenbauer einmal in dem Löwenkostüm vermutete. Und ein hart gesottener Fußballfan ist er nach eigenem Bekunden auch nicht. Er ist wie Haffke professioneller Puppenspieler. In der Sesamstraße spielen sie das Schaf Wolle und das Pferd, demnächst warten neue Rollen als Ernie und Bert. Zu dem WM-Job kam Paas über ein Casting. "Die Puppenspieler-Szene ist ja relativ klein", sagt der studierte Kunsthistoriker.

Schlecht bezahlt ist die Arbeit nicht. "Davon kann ich ganz gut leben", sagt Paas. Beim Fifa-Marketing heißt es, für die Maskottchen würde insgesamt ein "siebenstelliger Betrag" ausgegeben. Was davon auf die Spieler fällt, wollte jedoch niemand sagen. Entworfen wurde das Kostüm in Los Angeles von der Jim Henson Company, die Profis haben es Paas extra auf den Leib geschneidert.

Seite 1:

Der Mann, der Goleo ist

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%