Im Sicherheitsbereich erwartet Tourismuschef Nerger wenig Probleme
In Berlin rollt die Reservierungswelle

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wird etwa 300 000 Hotelgäste und mehr als eine Million Tagesbesucher zusätzlich in die deutsche Hauptstadt locken.

HB BERLIN. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wird etwa 300 000 Hotelgäste und mehr als eine Million Tagesbesucher zusätzlich nach Berlin locken. Außerdem erwartet Berlins Tourismuschef Hanns Peter Nerger vor und während der WM bis zu 20 000 Journalisten aus der ganzen Welt. Auf der Jahrespressekonferenz der Berlin Tourismus Marketing GmbH sagte Nerger: "Die Reservierungswelle für die WM rollt." Berlin sei für Hunderttausende von Touristen weltweit ein Ziel, unabhängig davon, wo das eigene Team spiele.

Im Sicherheitsbereich erwartet der Tourismuschef eher wenig Probleme. "Wir bekommen ein ganz anderes Publikum als zu Bundesligaspielen." Berlin wolle den internationalen Gästen "ein fantastischer Gastgeber" sein. Er rechne mit viel Feierstimmung und familiärer Atmosphäre. Nerger begrüßte die Entscheidung für die Straße des 17. Juni als WM-Fanmeile. "Diese Bilder werden um die Welt gehen und eine weltoffene, friedliche Stadt zeigen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%