Fußball
Inter patzt in Palermo, Milan vorerst obenauf

Am zweiten Spieltag der Serie A hat Inter Mailand den ersten Dämpfer hinnehmen müssen. Beim US Palermo unterlagen die "Nerazzurri" mit 2:3. Der AC Mailand steht nach einem 3:1 gegen Siena vorerst an der Tabellenspitze.

Tabellenführer Inter Mailand ist am zweiten Spieltag der italienischen Serie A unsanft auf den Boden der Realität zurückgeholt worden. Die "Nerazzurri", die ihren ersten Meistertitel seit 1989 anpeilen, unterlagen bei US Palermo überraschend mit 2:3 (0:1).

Bis zur 67. Spielminute schossen Eugenio Corini, Christian Terlizzi und Stephen Makinwa die Hausherren im Stadio Renzo Barbera mit 3:0 in Führung, ein Doppelpack des Argentiniers Julio Cruz (85./90.) reichte Inter nur noch zur Ergebniskosmetik.

"Wir müssen jetzt ruhig bleiben", sagte Coach Roberto Mancini. "Das war heute nur eine einzige Niederlage, die vielleicht noch ganz nützlich sein kann."

Besser machte es Lokalrivale AC. Im Heimspiel gegen den AC Siena setzte sich der Champions-League-Finalist mit 3:1 (2:1) durch und feierte den ersten Saisonsieg. Massimo Ambrosini, Andrej Schewtschenko und Kaka trafen für die "Rossoneri", Ex-Juventus-Verteidiger Igor Tudor verkürzte zwischenzeitlich auf 1:2. Durch den Sieg hat der Champions-League-Gruppengegner von Schalke 04 vorerst die Tabellenführung übernommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%