Internationale Vorschau Champions League: Barcelona will Revanche gegen Chelsea

Internationale Vorschau Champions League
Barcelona will Revanche gegen Chelsea

dpa LONDON. Der FC Barcelona brennt auf Revanche für das denkwürdige Ausscheiden im Vorjahr. Und Chelsea-Trainer José Mourinho heizt mit provozierenden Sprüchen die ohnehin schon angespannte Atmosphäre zwischen beiden Clubs weiter an.

Das Giganten-Duell zwischen dem spanischen und dem englischen Meister stellt alle anderen Achtelfinal-Begegnungen der Champions League wie Ajax Amsterdam gegen Inter Mailand oder Glasgow Rangers gegen FC Villareal in den Schatten.

„Alle Welt spricht von dieser Partie. Es ist das Spiel des Jahres“, sagte Barcelonas Weltfußballer Ronaldinho und versprach: „Wir sind besser motiviert als zuvor.“ Während sich die Spanier im Vorfeld der Partie bemühten, wenig Öl ins Feuer zu gießen, holte Mourinho wie gewohnt zum verbalen Rundumschlag aus. Er bezeichnete Barcelonas Spieler als „dumm“ und warf ihnen vor, mit Schwalben Elfmeter schinden zu wollen.

Öffentlichkeitswirksam trommelte der Portugiese seine Spieler zur Mannschaftsbesprechung zusammen, um sie vor Barcelonas Provokationen zu warnen. In den vergangenen anderthalb Jahren seien den Spaniern 24 Elfmeter zugesprochen worden, 18 Gegenspieler seien des Platzes verwiesen worden. Insbesondere auf Frank Lampard und John Terry habe es der spanische Meister abgesehen. Denn beide sind im Falle einer Verwarnung fürs Rückspiel gesperrt.

Doch die britische Presse bietet dem Chelsea-Coach die Stirn. „Barcelona hat keinen Ruf für theatralisches Verhalten - außer Deco, ein Spieler der in Porto unter Mourinho groß geworden ist“, schrieb der „Daily Telegraph“. Auch die Europäische Fußball-Union Uefa warnte den 43-Jährigen, der vor einem Jahr wegen seiner falschen Vorwürfe nach dem Spiel in Barcelona für zwei Europapokal-Partien gesperrt wurde.

Mourinho hatte behauptet, Barcelonas Trainer Frank Rijkaard habe Schiedsrichter Anders Frisk in der Umkleidekabine eingeschüchtert. Der schwedische Unparteiische erhielt daraufhin Morddrohungen von Chelsea-Fans und beendete deshalb seine Karriere. Diesmal leitet der Norweger Terje Hauge die Partie und beorderte beide Trainer zum Rapport: „Ich möchte, dass Mourinho und die anderen Trainer nach dem Spiel erst mit mir reden, bevor sie zur Pressekonferenz gehen.“

Seite 1:

Barcelona will Revanche gegen Chelsea

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%