Interview
„Deutschland wird ein Gewinner sein“

Wie der Werber Mike de Vries mit seiner FC Deutschland 06 GmbH das Image der Deutschen im Ausland polieren will.

Mike de Vries, 47, ist Geschäftsführer der FC Deutschland GmbH. Die Standortkampagne zur WM 2006 wurde vom Bund und vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) initiiert. Zuvor koordinierte der ehemalige Sportlehrer und Fechtmeister die Leipziger Olympiabewerbung für 2012 - allerdings erfolglos. Im Interview mit doppelpass erklärt er, wie er das Image der Deutschen im Ausland polieren will.

Frage: Herr de Vries, Sie wollen mit Ihrer Kampagne "Deutschland - Land der Ideen" pünktlich zur WM das Image des Landes im Ausland verbessern. Haben die Deutschen wirklich einen so schlechten Ruf?

De Vries: Untersuchungen des Auswärtigen Amtes belegen, dass das Deutschland-Bild im Ausland deutlich positiver ist, als wir es selbst einschätzen. Wenn aber jemand meint, dass wir deswegen nichts mehr tun müssen, dann ist genau das falsch. Wir reden hier über "Nation Branding"; die Marke Deutschland gilt es permanent zu pflegen.

Wie ist denn unser Image im Ausland?

Unsere alten Tugenden Pünktlichkeit und Qualität stehen immer noch im Vordergrund. Und wir sind auch noch das Land der Dichter und Denker. Inzwischen nimmt man uns aber auch als Exportweltmeister wahr. "Made in Germany" ist zwar etwas in Vergessenheit geraten, genießt aber in einigen Märkten der Welt nach wie vor eine hohe Anerkennung.

Was gefällt Ihnen nicht an Deutschland?

Wir sind in der Lage, uns sämtliche positive Ansätze kaputtzureden. Das ist ein entwicklungshemmender Ansatz, den wir in uns haben. Daraus resultiert auch eine von den Medien unterstützte pessimistische Selbstwahrnehmung. Deshalb jammern wir. Zwar auf hohem Niveau, aber wir jammern. Dabei wissen wir dieses hohe Niveau gar nicht zu schätzen. Die Menschen müssen mehr Vertrauen haben in ihre eigene Zukunft. Dann geht es diesem Land auch schon sehr viel besser.

Die hohe Arbeitslosigkeit ist doch nicht nur die Folge von schlechter Laune.

Gut gelaunte Menschen haben ein völlig anderes Konsumverhalten. Die Fußball-WM soll ja gerade dazu beitragen, wieder mehr Freude und Optimismus zu verbreiten. Wir müssen uns doch nur umschauen und sehen, wo überall geforscht und investiert wird, wo viele Menschen dabei sind, gemeinsam etwas zu schaffen. Das wollen wir mit "Land der Ideen" schaffen.

Seite 1:

„Deutschland wird ein Gewinner sein“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%