Fußball
Jarolim rückt ins tschechische Team nach

Erstmals steht David Jarolim im Kader der tschechischen Nationalmannschaft. Der HSV-Profi wurde nach dem Erfolg der Hanseaten gegen Kaiserslautern (3:0) für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele nachnominiert.

Gute Leistung zahlt sich aus: Mittelfeldspieler David Jarolim vom Bundesligisten Hamburger SV ist nach dem 3:0-Erfolg seines Teams am Sonntag im Punktspiel beim 1. FC Kaiserslautern für die tschechische Nationalmannschaft nachnominiert worden. Die Mannschaft von Nationaltrainer Karel Brückner bestreitet am Samstag gegen die Niederlande und am Mittwoch gegen Finnland in der WM-Qualifikationsgruppe eins entscheidende Partien um die Teilnahme an der WM 2006 in Deutschland.

Jarolim gehört erstmals dem tschechischen Kader an. Der 26-Jährige ist neben Jiri Stajner (Hannover), Tomas Rosicky (Borussia Dortmund) und Jan Polak (1. FC Nürnberg) der vierte Spieler aus der Bundesliga im Aufgebot seines Heimatlandes. Stümer Jan Koller von Borussia Dortmund steht wegen seines Kreuzbandrisses nicht zur Verfügung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%