Jauch und Völler dabei
RTL legt WM-Zentrale nach Berlin

RTL wird seine Fußball-WM-Zentrale nach Berlin legen. Das Studio soll im Lustgarten, ganz in der Nähe der Bertelsmann-Repräsentanz Unter den Linden, aufgebaut werden, berichtete RTL-Sportchef Manfred Loppe am Donnerstag in Berlin.

dpa BERLIN. Die RTL-Aushängeschilder bei der Fifa-Weltmeisterschaft in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli 2006) werden Moderator Günther Jauch und Ex-DFB - Teamchef Rudi Völler sein. Auch Ex-Leverkusen-Manager Reiner Calmund ist dabei.

RTL überträgt insgesamt sieben Spiele an drei Sonntagen (11., 18. und 25. Juni). Den Countdown startet der Kölner Privatsender laut Loppe drei Monate vor dem Großereignis. Neben einer umfangreichen Berichterstattung zu den Spielen und dem Geschehen an den WM- Schauplätzen will der Sender sich auch den weiblichen Zuschauern und bunten Fußballthemen widmen. Bei der vergangenen Europameisterschaft lag die Frauenbeteiligung bei 50 %, betonte Loppe. In Berlin plant RTL eine Kooperation mit dem Kulturfestival "Ambassadors of Culture", das auf der Museumsinsel läuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%