Fußball
"Joker" Antar verhindert Freiburgs Fehlstart

Der SC Freiburg ist mit einem 2:1 (1:0)-Erfolg über Wacker Burghausen in die Saison gestartet. Der eingewechselte Roda Antar erzielte dabei erst sieben Minuten vor Spielende das Siegtor für den Bundesliga-Absteiger.

Der SC Freiburg hat das "Unternehmen Wiederaufstieg" in der 2. Bundesliga erfolgreich begonnen und seine Negativserie beendet. Das Team von Trainer Volker Finke gewann gegen Wacker Burghausen 2:1 (1:0) und verbuchte damit den ersten Pflichtspiel-Sieg seit dem 29. Januar 2005 (1:0 gegen den VfL Wolfsburg).

Gefeierter Held vor 12 000 Zuschauern war Roda Antar, der zwei Minuten nach seiner Einwechslung den Siegtreffer erzielte (83.). Zuvor hatte Marek Krejci (65.) für Burghausen die Führung der Gastgeber durch Soumaila Coulibaly (35.) ausgeglichen.

Den wenig überzeugenden Gastgebern war es vor dem Antar-Tor allerdings nicht gelungen, ihre optische Überlegenheit in Treffer umzumünzen. Auch Wacker konnte sich kaum in Szene setzen, stand aber in der Abwehr sicher. Beim überraschenden Ausgleich war SC-Torwart Alexander Walke, der Routinier Richard Golz als Nummer 1 verdrängt hatte, machtlos.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%