Karriereende-Ankündigung nicht abgesprochen
Scholl wundert sich über seine Bayern

Für Mehmet Scholl muss es schon eine große Überraschung gewesen sein, als er in der Zeitung von seinem Karriereende im Sommer las, ohne selbst davon zu wissen. Manager Uli Hoeneß hatte das Karriereende von Mehmet Scholl verkündet, mit dem Spieler über den Zeitpunkt der Bekanntgabe aber keine Rücksprache gehalten. "Ich wundere mich mal wieder über meine Bayern", sagte der 36 Jahre alte Scholl nur einen Tag nach der Ankündigung von Hoeneß, dass der dienstälteste Profi des deutschen Rekordmeisters Bayern München im kommenden Sommer aufhört, der Bild-Zeitung.

"Vor ein paar Jahren lief mein Vertrag aus und Kalle Rummenigge hat ihn verlängert - ohne, dass ich es wusste. Nun bekomme ich also keinen neuen Vertrag - und weiß wieder nichts davon", sagte Scholl. Er müsse über diesen Vorgang schmunzeln, in der Sache sei man aber einer Meinung. "Im Sommer ist Schluss. Es ist an der Zeit, dass jetzt beim FC Bayern ein Generationswechsel über die Bühne geht", erklärte Scholl weiter.

Zu der Ankündigung des Managers, wonach Scholl nach seinem Karriereende in der Jugendabteilung des Vereins tätig werden soll, wollte sich der 36-malige Nationalspieler nicht äußern. Zunächst wolle er bis zum Sommer Gas geben.

Scholl findet Spiel gegen "Barca" wunderbar

"Ich will den Fans zeigen, dass ich da bin und Spaß am Fußball habe", sagte Scholl, der zudem angab, auch von dem geplanten Abschiedsspiel gegen den FC Barcelona im August nichts gewusst zu haben. Er finde diese Idee aber wunderbar, "denn das ist viel schöner, als gegen ein Allstar-Team zu spielen", erklärte er weiter.

Scholl wird im Sommer seine aktive Laufbahn nach 17 Jahren Bundesliga und 15 Jahren Bayern beenden. Bislang absolvierte er insgesamt 382 Bundesligaspiele (97 Tore) für den Karlsruher SC und die Bayern (ab 1992). Mit acht deutschen Meisterschaften ist Scholl alleiniger Rekordhalter, 1996 wurde er Europameister, 2001 Champions-League-Sieger und insgesamt sechsmal DFB-Pokalsieger. Derzeit laboriert das einstige Teenie-Idol wieder einmal an einer Verletzung, diesmal an einem Muskelbündelriss. "Meine erste Verletzung der Saison", merkte Scholl an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%