Keine Ahnung ...
George Bush interessiert WM 2006 wenig

George W. Bush kann die allgemeine Vorfreude auf die WM in Deutschland nicht teilen. Der Präsident der USA gab zu, kaum Ahnung vom Fußball zu haben, da seine Generation ohne diesen Sport aufgewachsen sei.

Während die ganze Welt der immer näher rückenden Weltmeisterschaft in Deutschland entgegen fiebert, scheint das Großereignis den mächtigsten Mann der Welt wenig zu interessieren. US-Präsident George W. Bush kann mit dem Fußball, der populärsten Sportart der Welt, nicht viel anfangen und hat sich als Fußball-Laie geoutet.

Fußballfreie Generation von Amerikaner

"Als Junge habe ich nie ein Fußballspiel gesehen. Wo ich herkomme, wurde Fußball nicht gespielt. Es gab diesen Sport einfach nicht. Es gibt also eine Generation von Amerikanern, die wirklich keine Fußballfans sind", sagte der Texaner im Interview mit der Bild am Sonntag. Bis vor kurzem seien sich viele Amerikaner nicht bewusst gewesen, wie wichtig die WM in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) sei. Das liege daran, "dass viele von uns ohne Berührung zum Fußball groß geworden sind - ich zum Beispiel".

Allerdings sei in den Vereinigten Staaten mittlerweile eine neue Entwicklung eingetreten: "Es gibt aber eine neue Generation, die mit Fußball groß geworden ist. Bei denen gibt es natürlich großes Interesse an der WM. Und manche von uns älteren Burschen fangen jetzt an zu verstehen, wie wichtig die WM für die ganze Welt ist. Sie ist weltweit das wichtigste Sportereignis. Es muss eine große Ehre sein, dass Deutschland Gastgeber dieser Veranstaltung ist. Ich bin mir sicher, dass die Deutschen ihre Sache prächtig machen werden und die Menschen aus aller Welt willkommen heißen."

Bush: "Sie werden ihr Bestes geben"

Auf die Frage, wer Weltmeister am 9. Juli werde, antwortete der US-Präsident ausweichend: "Natürlich ist meine Mannschaft das US-Team. Ich habe mir sagen lassen, dass wir ein gutes Team haben. Aber wer weiß, ob es gut genug ist, zu gewinnen? Aber eines weiß ich sicher: Sie werden bestimmt ihr Bestes geben."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%