Keine Beschränkungen für Internet-Sites
Fifa gibt im Foto-Streit klein bei

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland wird es keinerlei Einschränkungen bei der Veröffentlichung aktueller Fotos der Spiele im Internet geben. Darauf einigten sich der Fußball- Weltverband Fifa und der Weltverband der Zeitungen WAN am Montag in Paris.

HB PARIS. "Wir haben erkannt, dass die Veröffentlichung von Bildern und Texten im Sinne einer transparenten Informationspolitik, die der Pressefreiheit entspricht, gleich zu behandeln ist", sagte Fifa - Präsident Joseph Blatter in einer gemeinsamen Erklärung mit WAN.

Der Vorstandsvorsitzende des Welt-Zeitungsverbands, Timothy Balding, dankte Blatter für eine "weise und weitsichtige" Entscheidung. Sie sei der Fifa nicht leicht gefallen. Die Entscheidung komme "weltweit Dutzenden von Millionen von Online-Zeitungslesern zu gute".

Der Einigung waren heftige Auseinandersetzungen zwischen den beiden Weltorganisationen vorausgegangen. Die Fifa hatte zunächst nur eine beschränkte Anzahl von Fotos pro Spiel erlaubt, die erst zwei Stunden nach Abpfiff in das Internet gestellt werden dürften. Der Fußball-Weltverband hatte seine Einschränkungen mit dem Schutz von Sponsorenrechten begründet. Noch vor zwei Wochen hatte Blatter in einem Offenen Brief an WAN erklärt, dass es "zu den Regeln der Internet-Nutzung von Fotos keine weiteren Verhandlungen geben wird".

Im Gegensatz zu Fernsehsendern müssen schreibende Journalisten und Fotografen für die Berichterstattung von der WM keine Lizenzgebühren bezahlen. Für die WM sind 4500 Journalisten und 1100 Fotografen akkreditiert.

Der in Paris ansässige WAN vertritt 18 000 Zeitungen. Ihm sind 73 nationale Zeitungsverbände, elf Nachrichtenagenturen, darunter die Deutsche Presse-Agentur (dpa), neun regionale und internationale Presseverbände sowie Zeitungsunternehmen und Führungskräfte der Zeitungen in 102 Ländern angeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%