Kleeblätter verlieren zu Hause
Braunschweig düpiert Greuther Fürth

Die Spvgg Greuther Fürth hat in der 2. Bundesliga den Sprung auf einen Aufstiegsplatz verpasst. Das Team von Trainer Benno Möhlmann verlor am 21. Spieltag überraschend gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig mit 0:1 (0:0) und hat nach der ersten Rückrunden-Niederlage einen Punkt Rückstand auf Platz drei. Das Tor des Tages für die Eintracht, die nach zuletzt drei Niederlagen in Folge wieder einen Dreier einfuhren, erzielte Patrick Bick (62).

Die 6 200 Zuschauer sahen eine niveauarme Zweitliga-Partie. Auf dem schwer bespielbaren Platz entwickelte sich ein Kampfspiel ohne nennenswerte Torraumszenen. Die beiden einzigen Möglichkeiten der ersten Hälfte vergaben die zwei Fürther Angreifer: Zunächst verzog Christian Eigler (27.), wenige Minuten später scheiterte Daniel Adlung am Eintracht-Keeper Thorsten Stuckmann.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Gastgeber noch einmal den Druck. Doch gerade in der Drangphase der Fürther gelang dem Aufsteiger aus Braunschweig der Führungstreffer: Nach einer Flanke von Lars Fuchs hatte der völlig freistehende Mittelfeldspieler Bick keine Mühe, den Kopfball aus fünf Metern zu versenken.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%