Klose will die WM-Torjägerkrone gewinnen
„Wenigstens einen Titel für Deutschland“

Deutschland kann neben dem dritten Platz noch einen Titel einfahren. DFB-Sturmbomber Miroslav Klose führt mit seinen 5 Toren die Törjägerliste bei der WM an und könnte sich die Torjägerkrone schnappen.

HB BERLIN. Werder-Stürmer Miroslav Klose ist heiß auf die Torjägerkrone, die der beste Torschütze der Fußball_Weltmeisterschaft bekommt. "Bester WM-Torjäger zu werden, ist natürlich etwas ganz Großes. Ich wünsche mir, dass wenigstens ein Titel in Deutschland bleibt", sagte der 28-Jährige, der vor den letzten beiden Turnierspielen im Kampf um den "Goldenen Schuh" mit fünf Treffern die besten Chancen hat. Der Franzose Thierry Henry und ausgerechnet sein eigener Sturmpartner Lukas Podolski (je 3) sind seine schärfsten Konkurrenten.

Klose gibt sich vor dem Spiel der DFB-Auswahl um Platz drei am Samstag in Stuttgart gegen Portugal (21.00 Uhr/live im ZDF und bei Premiere) aber gewohnt bescheiden. "Jeder weiß, dass ich ein mannschaftsdienlicher Spieler bin. Im Vordergrund steht es, Dritter zu werden, das ist besser als Vierter", sagte der deutsche Topstürmer, der seine Quote von 2002 bei der WM in Südkorea und Japan bereits erreicht hat.

"Ich will natürlich noch das ein oder Tor schießen. Wenn ich der Mannschaft helfen kann, dass wir Dritter werden, wäre das natürlich nach der großen Enttäuschung über unser Halbfinal-Aus ein versöhnlicher Abschluss", meinte der gebürtige Pole, der in Stuttgart liebend gerne noch einmal seinen berühmten Salto vorführen will.

Auch bei einem möglichen Elfmeter würde er nicht kneifen, obwohl andere für diese Aufgabe vorgesehen sind. "Ich würde mir zutrauen, einen Elfmeter zu schießen. Aber ich will lieber meine Tore aus dem Spiel heraus machen, so wie bislang auch", erklärt er. Seine Gesundheit wird Klose aber nicht aufs Spiel setzen, um sich in die Liste solcher Berühmtheiten wie Ronaldo, Just Fontaine, Gerd Müller, Gary Lineker oder auch Eusebio einzureihen. "Momentan habe ich noch Schmerzen in der Wade. Ich will spielen, aber wenn es keinen Sinn macht, muss ich schweren Herzens verzichten", erklärte Klose am Donnerstag.

Ein zusätzlicher Antrieb am Samstag aufzulaufen, ist für Klose aber auch das interne Duell mit Bundestrainer Jürgen Klinsmann, der in der ewigen WM-Torjägerliste als Fünfter mit elf Treffern noch einen mehr als sein Stürmer auf dem Konto hat. "Miro muss mich einholen, damit wir erfolgreich sind", sagte Klinsmann, der in der deutschen WM-Torschützenliste sogar hinter Gerd Müller (14) Rang zwei belegt.

Seite 1:

„Wenigstens einen Titel für Deutschland“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%