Fußball
"Klosterschüler" van Bommel lernt spanisch

Mark van Bommel hat sich in einem Kloster in Eindhoven auf kommende Aufgaben vorbereitet und von den Nonnen die spanische Sprache gelernt. Der Niederländer spielt ab der kommenden Saison beim FC Barcelona.

Ungewöhnliche Wege bestreitet der niederländische Nationalspieler Mark van Bommel, um für sein Engagement beim spanischen Meister FC Barcelona bestens gerüstet zu sein. Der Schwiegersohn von BVB-Trainer Bert van Marwijk zog sich Anfang Juli in ein Kloster nahe Eindhoven zurück, um mit Hilfe der dortigen Nonnen die spanische Sprache zu lernen.

"Ich wollte mich schnell integrieren und habe Tag und Nacht geübt. Was andere in einem Monat schaffen, wollte ich in einer Woche erreichen. Das zahlt sich jetzt schon aus", erklärte der Mittelfeldspieler im Trainingslager der Katalanen im dänischen Aarhus.

Van Bommel war ablösefrei vom niederländischen "Double"-Gewinner PSV Eindhoven nach Barcelona gewechselt und benötigt "Barca"-Coach Frank Rijkaard aufgrund seines Lerneifers nicht als Dolmetscher. An van Bommel waren im Winter auch die Bundesligisten Borussia Dortmund und Schalke 04 interessiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%