Fußball
Kolumbiens Fußballer streiken

Der Spielbetrieb in Kolumbiens Meisterschaft ist aufgrund eines Streiks der Profis derzeit lahm gelegt. Spieler aus 14 der 18 Klubs sind nach gescheiterten Verhandlungen mit ihren Vereinen in den Ausstand getreten.

Weite Teile des Spielbetriebs in der kolumbianischen Meisterschaft sind aufgrund eines Streiks vieler Profis momentan lahm gelegt. Nach gescheiterten Verhandlungen mit ihren Vereinen sind Spieler aus 14 der 18 Klubs in den Ausstand getreten, um ihre Forderungen nach höheren Gehältern, Beteiligungen an den TV-und Werbeeinnahmen und der Anerkennung der Spieler-Gewerkschaft Acolfutpro als Vertretung in Vertragsgesprächen Nachdruck zu verleihen.

Vor der Eskalation der seit Monaten schwelenden Auseinandersetzung zwischen den Profis und dem Liga-Verband Dimayor hatten die Profis vergeblich auf Vermittlung des kolumbianischen Sozialministeriums gehofft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%