Koreaner investieren zweistellige Millionensumme
Hyundai rechnet zur WM mit Fair Play der Konkurrenz

Eine kuriose Situation: Einziger Sponsor der Fußball-WM im Autoland Deutschland aus der Branche ist eine koreanische Marke. Störfeuer der Platzhirsche befürchtet der Autobauer nicht - auch wenn er damit rechnet, dass sich die Konkurrenten den WM-Werbeeffekt nicht entgehen lassen werden.

HB RÜSSELSHEIM. Eine kuriose Situation: Einziger Sponsor der Fußball-WM in Deutschland aus der Branche der Autohersteller ist nicht etwa ein heimischer Name wie Mercedes-Benz, BMW, Volkswagen oder Opel, sondern die koreanische Marke Hyundai. Störfeuer der Platzhirsche befürchtet der Autobauer mit einem Marktanteil von 1,5 Prozent in Deutschland allerdings nicht, sagte Gerry Dorizas, Vize-Präsident von Hyundai Motor Europe.



WM-BÖRSE



Handeln sie die Titelchancen der Teilnehmerländer: Kaufen Sie die Papiere ihres persönlichen WM-Favoriten, setzen Sie auf den weiteren Finalrunden-Verlauf und machen sie mit dem Vorrunden-Aus der Verlierer Gewinne - Mitspieler können attraktive Preise gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wmboerse



Dass sich auch die Konkurrenten den WM-Werbeeffekt nicht entgehen lassen werden - zum Beispiel mit Sondermodellen - findet der Manager verständlich: "Jeder wird versuchen, die Gelegenheit zu nutzen." Schwierigkeiten wegen rechtlich unzulässiger Werbung der Wettbewerber befürchtet er jedoch nicht.

Hyundai investiert in das Sponsoring eine deutlich zweistellige Millionensumme und erhofft sich davon vor allem erhöhte Aufmerksamkeit für seine Marke, die in Deutschland und Europa in den vergangenen Jahren bereits kräftig zugelegt hat. Für die beiden kommenden Weltmeisterschaften 2010 und 2014 muss der Autokonzern die Ausgaben ungefähr verdoppeln, da die Zahl der offiziellen Sponsoren von 15 auf sechs zurückgeht. Mit dabei im kleinen Kreis ist dann auch die selbstständige, aber ebenfalls zum Hyundai-Konzern gehörende Marke Kia.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%