Korruptionsermittlungen der Fifa
Franz Beckenbauer im Visier der Ethikhüter

Im Zuge der Korruptionsermittlungen wegen umstrittener WM-Vergaben stehen weitere prominente Namen im Fokus. Nach Medienberichten steht auch Franz Beckenbauer im Visier der Fifa-Ethikkommission.
  • 1

ZürichFranz Beckenbauer steht Medienberichten zufolge im Visier der Ermittler des Fußball-Weltverbands Fifa. Die Ethikhüter prüfen demnach das Verhalten des 69-Jährigen im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2018 nach Russland und der WM 2022 nach Katar, wie „Die Welt“, FAZ.net und mehrere britische Medien sowie die Nachrichtenagentur AP am Donnerstag berichteten.

Neben Beckenbauer wird offenbar auch gegen drei Mitglieder der FIFA-Exekutive sowie den möglichen FIFA-Präsidentschaftsanwärter Harold Mayne-Nicholls ermittelt. Die Fifa kommentierte die Berichte nicht, Beckenbauer wollte sich auf Anfrage nicht äußern.

Bereits zuvor war bekannt geworden, dass die Fifa-Ethikkommission verschiedenen Medienberichten zufolge ihre Ermittlungen gegen hochrangige Funktionäre ausgeweitet hatte. So soll das Gremium wegen der Korruptionsvorwürfe bei der WM-Vergabe an Russland und Katar gegen weitere Funktionäre vorgehen.

Dazu gehören Spaniens Verbandspräsident Ángel María Villar Llona und der belgische FIFA-Chefmediziner Michel D'Hooghe. Das berichten die Zeitung „Die Welt“ und der „Telegraph“. Nach Angaben der englischen Zeitung werde auch gegen den Thailänder Worawi Makudi ermittelt. Alle drei sind Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees.

„Wir können das weder bestätigen noch dementieren. Das ist Sache der unabhängigen Ethikkommission“, sagte eine Fifa-Sprecherin am Donnerstag. In der vergangenen Woche hatten die beiden Ethikhüter Michael Garcia und Hans-Joachim Eckert bestätigt, dass die Untersuchungskammer „eine Reihe formeller Verfahren gegen Einzelpersonen eröffnet“ habe - ohne Nennung von Namen.

Seite 1:

Franz Beckenbauer im Visier der Ethikhüter

Seite 2:

Fifa-Ermittler kam nicht weiter

Kommentare zu " Korruptionsermittlungen der Fifa: Franz Beckenbauer im Visier der Ethikhüter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Korruptionsermittlungen der Fifa Franz Beckenbauer im Visier der Ethikhüter!

    Ist Franz der Ehrenmann für den wir hielten? Oder erlag er den Verlockungen?
    Franz sollte sich zu den Ungereimtheiten endlich öffentlich äußern, ich hoffe alle Anschuldigungen kann er widerlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%