Fußball
Krankl tritt als Österreich-Trainer zurück

Hans Krankl ist ab sofort nicht mehr Nationaltrainer von Österreich. Für die noch ausstehenden WM-Qualifikationsspiele stehe er nicht mehr zur Verfügung, sagte Krankl. Als Nachfolger wird Josef Hickersberger gehandelt.

Die österreichische Nationalmannschaft wird ab sofort nicht mehr von Hans Krankl trainiert. Der 52 Jahre alte Wiener, einst Coach von Fortuna Köln, sagte in einem Gespräch mit Friedrich Stickler, Präsident des österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB), dass er für die noch ausstehenden WM-Qualifikationsspiele in England (8. Oktober) und gegen Nordirland (12. Oktober) nicht mehr zur Verfügung stehe.

Österreich verpasste die WM-Qualifikation

Erst am Montag hatte der ÖFB bekannt gegeben, den am Jahresende auslaufenden Vertrag mit Krankl nicht mehr zu verlängern. Der Verband hatte damit die Konsequenzen aus der verpassten WM-Qualifikation gezogen. Ausschlaggebend für den nun vorzeitigen Rücktritt Krankls ist die seit Montag in der Öffentlichkeit laufende Teamchef-Debatte.

"Ich werde dem österreichischen Nationalteam immer die Daumen drücken", sagte Krankl, der mit zwei Toren bei der WM 1978 maßgeblichen Anteil am 3:2-Erfolg der Österreicher hatte und Deutschland die "Schmach von Cordoba" zufügte. Der einstige Torjäger des FC Barcelona wünschte seinem Nachfolger alles Gute. Der Betreuerstab für die noch ausstehenden WM-Qualifikationsspiele soll am Freitag bekannt gegeben werden.

Hickersberger Nachfolge-Kandidat

Als aussichtsreichster Kandidat für die Krankl-Nachfolge wird derzeit Josef Hickersberger, Trainer von Bayern Münchens Champions-League-Gegner Rapid Wien, gehandelt. Der ehemalige Bundesliga-Profi von Kickers Offenbach und Fortuna Düsseldorf war bereits vom 1. Januar 1988 bis 14. September 1990 Teamchef der rot-weiß-roten Auswahl.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%