Fußball
KSC feiert Heimsieg über Rostock

Der Karlsruher SC hat sich durch einen 1:0-Erfolg über Bundesliga-Absteiger Hansa Rostock in der Spitzengruppe der 2. Bundesliga festgesetzt. Das Tor des Tages erzielte Ioannis Masmanidis in der 28. Spielminute.

Dank Ioannis Masmanidis hat der Karlsruher SC die Aufstiegsplätze in der 2. Bundesliga weiter im Visier: Der U21-Nationalspieler sorgte mit seinem zweiten Saisontreffer (28.) für den glücklichen 1:0-Erfolg gegen Erstliga-Absteiger Hansa Rostock und blieb mit den Badenern somit auch im siebten Spiel in Serie ohne Niederlage. Dagegen hängt die Mannschaft von Trainer Frank Pagelsdorf mit weiter elf Zählern im unteren Tabellendrittel fest.

Vor 16 200 Zuschauern im Karlsruher Wildparkstadion hatten die Gäste zunächst die weitaus größeren Torchancen. Insbesondere der schwedische Angreifer Rade Prica ließ vor dem zu diesem Zeitpunkt überraschenden Rückstand drei Hochkaräter ungenutzt. Zunächst verzog Prica aus guter Position (8.), zwei Minuten später fand der Schwede im starken KSC-Keeper Markus Miller seinen Meister, ehe er 60 Sekunden vor dem Gegentreffer durch Masmanidis nur die Latte traf (27.).

Auch im zweiten Abschnitt waren die Gäste die spielerisch überlegene Elf und drängten auf den Ausgleich, während der KSC den knappen Vorsprung nur über die Zeit retten wollte. Allerdings scheiterte wie zuvor Prica auch Magnus Arvidsson völlig freistehend am überragenden Miller (50.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%