Kunst
WM-Talente-Wettbewerbs in Berlin eröffnet

Im Vorfeld der WM 2006 ist am Berliner Olympiastadion das Finale des Talente-Wettbewerbs der Schulen eröffnet worden. Rund 25 000 Besucher begutachteten die 110 besten Werke aus verschiedenen künstlerischen Bereichen.

Am Berliner Olympiastadion ist das Finale des Talente-Wettbewerbs 2006 durch Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble eröffnet worden. Dort werden im Vorfeld der WM zurzeit die 110 besten Werke aus dem Kreativ-Wettbewerb für Schulen präsentiert. Unter den 25 000 Besuchern waren auch viele Prominente aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen.

Insgesamt hatten 1 659 Gruppen hauptsächlich aus Deutschland, aber auch aus 63 anderen Ländern, ihre kunstvollen Ideen zum Thema Fußball eingereicht. "Wir konnten uns kaum erhoffen, dass der Wettbewerb so eine Euphorie auslöst", meinte Schirmherr Rudi Völler und zeigte sich begeistert von der Resonanz.

Die Arbeiten aus den Bereichen Bildende und Darstellende Kunst, Kreatives Schreiben, Mediale Kunst und Musik wurden von einer Jury bewertet, zu der unter anderen Comedian Anke Engelke, Sänger Sasha und Regisseur Sönke Wortmann gehörten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%