Laut englischer Presse: Chelsea gibt Huth nicht ab

Laut englischer Presse
Chelsea gibt Huth nicht ab

Der deutsche Nationalspieler Robert Huth wird englischen Medienberichten zufolge in dieser Saison nicht ausgeliehen und muss beim FC Chelsea bleiben.

HB LONDON. Trainer José Mourinho erklärte, dass maximal ein Spieler den Londoner Club auf Leihbasis verlassen dürfe. "Huths Bitte, ausgeliehen zu werden, stößt sicher auf taube Ohren, da er als Ersatz der Verteidiger John Terry und Ricardo Carvalho gebraucht wird", schrieb die Londoner Abendzeitung "Evening Standard".

Huth ist nicht der einzige Nationalspieler, der wegen seines Reservistendaseins beim englischen Meister um seinen WM-Platz in der Nationalmannschaft bangt. Auch die beiden Engländer Wayne Bridge und Glen Johnson sitzen in Chelsea meist nur auf der Bank oder Tribüne. Sie wollen bis zum Saisonende bei einem anderen Verein Spielpraxis sammeln. Bridge hat ein Angebot von Tottenham Hotspur vorliegen, Johnson wird von West Ham United, Portsmouth und dem französischen Meister Olympique Lyon umworben, an Huth ist Aston Villa interessiert.

"Nur ein Spieler kann uns verlassen und versuchen, bis zum Ende der Saison eine bessere Situation zu finden", sagte Mourinho. "Ich bin glücklich mit dem Kader. Es wird kein weiterer Spieler zu uns kommen." Auch die auflagenstarke Boulevardzeitung "The Sun" glaubt: "Huth wird als Ersatz für Terry und Carvalho benötigt, also sind Johnson und Bridge die Topkandidaten für einen Wechsel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%