Fußball
Lautern stürmt in Köln womöglich ohne Jancker

Im Bundesliga-Duell bei Aufsteiger 1. FC Köln am Samstag muss der 1. FC Kaiserslautern vermutlich ohne Angreifer Carsten Jancker auf Torejagd gehen. Der 31-Jährige leidet unter Schmerzen in den Adduktoren.

Vermutlich ohne Angreifer Carsten Jancker tritt der 1. FC Kaiserslautern am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) zum Bundesliga-Duell bei Aufsteiger 1. FC Köln an. Der 31-Jährige, der noch am Samstag einen Treffer zum 3:0 der "Roten Teufel" im DFB-Pokalspiel beim Regionalligisten Eintracht Trier beigesteuert hatte, zog sich am Donnerstag im Training eine Verletzung im Adduktorenbereich zu und musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben.

Die Untersuchung am Donnerstagnachmittag ergab, dass kein Muskel beschädigt ist. Jancker soll auf jeden Fall die Reise nach Köln antreten. Erst vor Ort soll entschieden werden, ob der frühere Bayern-Stürmer eingesetzt werden kann. "Sollte Carsten in Köln ausfallen, wäre auch ein Einsatz von Boubacar Sanogo von Beginn an möglich", sagte FCK-Trainer Michael Henke. Sanogo winkt Einsatz von Beginn an

"Sollte Carsten in Köln ausfallen, wäre auch ein Einsatz von Boubacar Sanogo von Beginn an möglich", sagte FCK-Trainer Michael Henke. Sanogo habe gute Fortschritte gemacht und sei "nahe an der Mannschaft dran". Wieder im FCK-Kader für die Partie bei den "Geißböcken" sind Mittelfeldspieler Ciriaco Sforza und Stürmer Halil Altintop. Beide sind seit Wochenbeginn voll im Training.

Noch nicht sicher ist indes die Verpflichtung des türkischen Stürmers Berkant Göktan (24) vom Erstligisten Besiktas Istanbul. "Es gibt noch einige Sachen zu klären", erklärte Henke, zeigte sich aber durchaus optimistisch: "Wenn die Dinge so zu regeln sind, wie wir uns das vorstellen, wird Berkant uns in Zukunft verstärken."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%