Fußball
Leverkusen erteilt Franca die Freigabe

Der Brasilianer Franca hat von seinem Arbeitgeber Bayer Leverkusen die Freigabe erhalten. Der Angreifer darf für zwei Mill. Euro Ablöse den Bundesligisten verlassen.

Bayer Leverkusen lässt seinen brasilianischen Angreifer Franca bei einem entsprechenden Angebot ziehen. Der Bundesligist verlangt vom japanischen Erstligisten Kashima Antlers eine Ablösesumme von zwei Mill. Euro für den Südamerikaner. "Die Japaner haben um Bedenkzeit gebeten. Wir geben ihn frei, aber nur zu bestimmten Bedingungen. Die Japaner müssten zwei Mill. Euro zahlen", betonte Sportdirektor Rudi Völler in einem Interview bei Premiere am Rande des ersten Viertelfinals des Liga-Pokals zwischen Leverkusen und Werder Bremen (0:1) in Düsseldorf.

Der ehemalige Teamchef der deutschen Nationalmannschaft erwartet eine Entscheidung noch am Wochenende. "Am Sonntag wird eine endgültige Entscheidung getroffen. Wenn er dann nicht geht, dann bleibt er die Saison hier."

Zudem peilt Völler mit dem Team in dieser Saison einen Platz in der Champions League an. "Unser Ziel ist es sicherlich an der Champions League zu schnüffeln. Die Bayern sind haushoher Favorit. Wenn bei uns alles fit ist, dann gehören wir zu einem Kreis von vier, fünf Mannschaften, die sich Hoffnungen machen kann unter die ersten drei zu kommen", sagte Völler weiter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%