Fußball
"Löwen"-Chef Auer fordert Aufstieg

Die Münchner Löwen möchten kommende Saison unbedingt in die Bundesliga aufsteigen, die Ewartungshaltung an das Team ist groß. Als stärkste Konkurrenten sehen die Sechziger Bochum, Rostock, Freiburg und Dresden an.

Der Präsident des Zweitligisten 1 860 München gibt einen klaren Kurs für die kommende Saison vor. "Da brauchen wir gar nicht um den heißen Brei herumzureden, der Aufstieg ist unser Ziel. Da gibt es kein Vielleicht. Unsere Erwartungen an die Mannschaft sind eindeutig", sagte "Löwen"-Boss Karl Auer in einem Interview mit der Münchner Tageszeitung.

Der 57-Jährige Karl Auer antwortete auf die Frage, ob die Sechziger gezwungenermaßen aufsteigen müssen : "Schon. Mit der Allianz Arena und dieser jungen Mannschaft, die in der Rückrunde tolle Leistungen gezeigt hat, ist um 1 860 eine Euphorie entstanden, mit der es dann wieder vorbei wäre, wenn wir nicht aufsteigen."

Die "Löwen", die noch einen Trikotsponsor suchen, planen im neuen Stadion mit einem Zuschauerschnitt von 25 000. Als härteste Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga sieht Auer die Absteiger VfL Bochum, Hansa Rostock und SC Freiburg. Als Außenseiter habe er zudem Dynamo Dresden auf der Rechnung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%