Fußball
Mainz-Vorstand erklärt Klopp für unanfechtbar

Nach Aussage der Vereinsverantwortlichen hat FSV Mainz-Coach Jürgen Klopp den "sichersten Job" der Liga. Manager und Präsident sicherten dem 38-Jährigen auch im Abstiegsfall eine weitere Zusammenarbeit zu.

Beim einst als Karnevalsverein der Liga titulierten FSV Mainz 05 genießt Trainer Jürgen Klopp trotz der fünf Niederlagen zum Liga-Auftakt Narrenfreiheit. Der 38-Jährige erhielt nun sogar einen ungewöhnlichen Vertrauensbeweis von FSV-Präsident Harald Strutz. "Bei uns ist der Präsident gefährdeter als der Trainer. Eher gehe ich, als dass wir Klopp entlassen", erklärte der Klubchef in der Sport Bild.

Auch Manager Christian Heidel verdeutlichte die Haltung der Klub-Verantwortlichen: "Egal wie die Saison läuft, Jürgen Klopp wird am 34. Spieltag unser Trainer sein. Er hat den sichersten Job in der Bundesliga. Klopp ist einfach der beste Trainer für Mainz.´´

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%