Manchester United
Schweinsteiger droht zum Start die Bank

Für Bastian Schweinsteiger beginnt am Samstag das selbst gewählte Abenteuer Premier League. Einen Stammplatz im Mittelfeld von Manchester United konnte er sich allerdings noch nicht erkämpfen.
  • 0

ManchesterMit Präsenz und Auftreten hat Bastian Schweinsteiger schon in der Saison-Vorbereitung für Begeisterung bei Manchester United und in England gesorgt. Experten wie Kollegen sind von dem ersten deutschen Profi bei den Red Devils beeindruckt. „Er ist eine große Legende“, sagte Englands Nationalspieler und Uniteds Linksverteidiger Luke Shaw dem britischen TV-Sender „Sky Sports News“. Obwohl dem 18-Millionen-Euro-Neuzugang vom FC Bayern München zum Premier-League-Auftakt am Samstag gegen Tottenham Hotspur die Bank droht, ist die Vorfreude riesig. „Ich fühle mich bereit für diese neue und aufregende Herausforderung in der stärksten Liga der Welt“, sagte Schweinsteiger nach dem Transfer.

Bei aller Euphorie, schwingen vor dem Pflichtspieldebüt aber Zweifel mit. „Jeder Spieler muss sich beweisen, auch Bastian Schweinsteiger“, sagte Trainer Louis van Gaal über seinen Lieblingsschüler, den er bereits als damaliger Trainer des FC Bayern förderte. Beim letzten Testspiel gegen Paris St. Germain (0:2) in der vergangenen Woche konnte der deutsche Nationalmannschaftskapitän die ihm zugedachte Leader-Rolle noch nicht übernehmen. Und: Van Gaal besitzt vor allem im Mittelfeld die Qual der Wahl. Neben dem deutschen Routinier kämpfen auch der Spanier Ander Herrera, Michael Carrick, Daley Blind und Morgan Schneiderlin um die Plätze in der Zentrale.

Dennoch sind sich die Fußball-Experten einig: Schweinsteiger, der einen Dreijahresvertrag bei United unterschrieb, kann für seinen neuen Verein das entscheidende Puzzle-Stück sein. „Er ist ein Typ Spieler, der eine Mannschaft wieder nach oben bringen kann. Gemeinsam mit Schneiderlin ist er das neue Herz, die neue Power im Mittelfeld. Sie sind der Schlüssel zum Titel“, sagte Uniteds Club-Legende und frühere Kapitän der englischen Nationalmannschaft, Bryan Robson.

Seite 1:

Schweinsteiger droht zum Start die Bank

Seite 2:

Mitspieler loben Neuzugang

Kommentare zu " Manchester United: Schweinsteiger droht zum Start die Bank"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%