Fußball
Marwijk: "Haben viel zu langsam gespielt"

Die Heimpleite gegen Schalke nagt an Trainer Bert van Marwijk von Borussia Dortmund. Nur zwei seiner Spieler, Dede und Christian Wörns, hätten Normalform an den Tag gelegt. Zu wenig, befindet der Niederländer.

Nach der 1:2-Derbyniederlage gegen Schalke 04 kehrt auch bei BVB-Coach Bert van Marwijk Ernüchterung ein. "Man kann es nicht schönreden", so der Niederländer im Interview.

Frage: "Bert van Marwijk, Borussia Dortmund hat das Spiel des Jahres gegen Schalke 04 mit 1:2 verloren. Wir lautet Ihr Fazit?"

Bert van Marwijk: "Es war ein schlechtes Spiel - und zwar von beiden Seiten. Man kann es auch nicht schönreden. Schalke hat etwas weniger Fehler gemacht und daher verdient gewonnen."

Frage: "Wie sehen Sie die Leistung Ihrer Mannschaft?"

van Marwijk: "Meine Mannschaft war von der ersten bis zur letzten Sekunde nervös und ist nie richtig ins Spiel gekommen, hatte nie den Mut, richtig Fußball zu spielen. In der ersten Halbzeit hatten wir speziell auf den Außenbahnen viel Platz, aber wir haben viel zu langsam gespielt."

Frage: "Dennoch ist die Borussia mit 1:0 in Führung gegangen, wenn auch durch einen irregulären Treffer von Ebi Smolarek ..."

van Marwijk: "Das Tor war ein Geschenk. Ich hatte nach der Führung gehofft, dass wir ruhiger werden, aber das ist nicht passiert. Deshalb bin ich sehr enttäuscht. Wir hatten mit Dede und Wörns eigentlich nur zwei Spieler, die ordentlich gespielt haben. Aber das ist zu wenig."

Frage: "Ihre Mannschaft hat schon vier Gegentore kassiert, drei jedoch nach Standardsituationen. Das scheint ein Manko zu sein ..."

van Marwijk: "Das ist richtig. In unserer guten Rückrunde in der vergangenen Saison haben wir kein Tor nach einer Standardsituation hinnehmen müssen. Die Zuteilung bei Standards wird besprochen und trainiert. Aber man kann da reden, wie man will, wenn es im Spiel nicht umgesetzt wird."

Frage: "Umso ärgerlicher ist es, dass sich die Borussia auch gegen Schalke selbst um den Lohn gebracht hat und nunmehr mit einem Punkt dasteht ..."

van Marwik: "Wir haben ein Tor geschenkt bekommen, aber zwei Geschenke verteilt. So kann man nicht gewinnen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%