Medienbericht
Schalke trennt sich von Di Matteo

Nach der Niederlage gegen den HSV am Samstag trennt sich Schalke offenbar von seinem Trainer. Laut eines Medienberichts gehen die Königsblauen und Roberto Di Matteo künftig getrennte Wege – einvernehmlich.
  • 0

GelsenkirchenFußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat sich laut eines Berichts der „Sport Bild“ einvernehmlich von Trainer Roberto Di Matteo getrennt. Der Verein wollte dies am Sonntag auf Nachfrage allerdings noch nicht bestätigen. Schalke hatte die Saison nach einem 0:2 beim Hamburger SV auf dem sechsten Platz beendet und das Ziel der erneuten Champions-League-Teilnahme klar verfehlt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Medienbericht: Schalke trennt sich von Di Matteo"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%