Fußball
Meister Frankfurt siegt zum Saison-Auftakt

Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt ist mit einem 5:3-Erfolg gegen den SC Bad Neuenahr in die neue Saison der Frauen-Bundesliga gestartet. Der FCR Duisburg feierte einen 6:0-Kantersieg gegen den FSV Frankfurt.

Erwarteter Erfolg für Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt zum Auftakt der Frauen-Bundesliga: Der deutsche Meister gewann trotz Abstimmungsproblemen in der Defensive vor 800 Zuschauern im Stadion am Brentanobad sein Auftaktmatch gegen den SC Bad Neuenahr mit 5:3 (2:0). Unter den Zuschauern war auch der Geschäftsführende Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Dr. Theo Zwanziger.

Bachor traf doppelt für Bad Neuenahr

Nach der 2:0-Halbzeitführung durch Pia Wunderlich (7.) und Kerstin Garefrekes (10.) konnte Celia Okoyino da Mbabi zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 1:2 verkürzen (54.). Nur 60 Sekunden später sorgte allerdings FFC-Neuzugang Sandra Smisek wieder für den Zwei-Tore-Vorsprung. Anschließend trafen noch Renate Lingor (75.) und Saskia Bartusiak (90.) für die Frankfurterinnen, während Isabell Bachor zweimal für den Anschlusstreffer der Gäste sorgte (68./77.).

Einen Start nach Maß feierte der FCR Duisburg. Nachdem Shelley Thompson vor Spielbeginn die Torjägerkanone überreicht bekommen hatte, schossen sich ihre Teamkolleginnen beim 6:0 (3:0) gegen den FSV Frankfurt zum Saisonauftakt gleich so richtig ein. Dabei stellte insbesondere Nationalstürmerin Inka Grings mit einem Doppelpack (37./56.) ihre gute Frühform unter Beweis. Zudem kam der Hamburger SV zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg bei Heike Rheine.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%