Mittelfeld-Regisseur wieder fit
Mendez kann gegen Costa Rica auflaufen

Ecuadors Edison Mendez wird gegen Costa Rica (15.00 Uhr in Hamburg) mit von der Partie sein. Der Mittelfeld-Regisseur hatte sich eine Magenverstimmung zugezogen und zeitweise pausieren müssen.

Ecuador wird im Spiel gegen Costa Rica (15.00 Uhr in Hamburg) auf seinen Regisseur Edison Mendez zurückgreifen können. Nach einer Magenverstimmung hatte der 27-Jährige am Sonntag noch pausieren müssen, stieg aber mittlerweile wieder ins Mannschaftstraining ein. "Ich habe irgendwas gegessen, was ich nicht vertragen habe. Ich bin noch etwas schwach, aber bis zum Spiel bin ich okay", sagte Mendez.

Angeschlagen ist nach Auskunft von Co-Trainer Armando Osma auch Stürmer Agustin Delgado, der beim 2:0-Auftaktsieg über Polen neben Carlos Tenorio zu den Torschützen zählte. "Tin" klagt über Kniebeschwerden, wird aber spielen können. Delgado hatte bereits vor dem Polen-Spiel nur eingeschränkt und zumeist abseits der Mannschaft trainiert. Osma kündigte für die Partie gegen Costa Rica Bestbesetzung an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%