Möglicher Wechsel nach Saudi-Arabien oder Katar
Pavel Nedved schiebt Karriereende auf

Pavel Nedved hängt seine Fußballstiefel offenbar doch noch nicht an den Nagel. Der tschechische Nationalspieler will seine Karriere trotz der WM-Enttäuschung und den Verwicklungen von Rekordmeister Juventus Turin in den Manipulationsskandal in Italien nicht beenden. Er wolle noch eine Saison dranhängen, sagte der 33-Jährige der Prager Zeitung Blesk.

Allerdings scheint der sportliche Ehrgeiz bei Nedved nicht mehr im Vordergrund zu stehen. In Frage komme eine Wechsel nach Saudi-Arabien oder Katar. Auch der ehemalige Christoph-Daum-Klub Fenerbahce Istanbul mit dem neuen Trainer Zico sowie Red Bull Salzburg sollen Interesse an dem blonden Mittelfeldspieler bekundet haben. Eine Entscheidung, ob er dem tschechischen Nationalteam weiter zur Verfügung steht, sei aber noch nicht gefallen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%