Fußball
Mourinhos "Blues" siegen und behalten weiße Weste

Auch am vierten Spieltag der englischen Premier League hat sich Titelverteidiger Chelsea London keinen Gegentreffer eingefangen. Im Spitzenspiel bei den Tottenham Hotspur siegten die "Blues" mit 2:0.

Der FC Chelsea London wird langsam unheimlich. Auch am vierten Spieltag der englischen Premier League haben die "Blues" keinen Gegentreffer bekommen und ihre weiße Weste behalten. Der Spitzenreiter landete einen 2:0-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten Tottenham Hotspur. Die Treffer an der White Hart Lane steuerten Asier Del Horno (39.) und Damien Duff (71.) bei. Nach dem Erfolg beim bisher schärfsten Verfolger lobte Trainer Jose Mourinho sein Team in den höchsten Tönen: "Wir haben sehr, sehr stark gespielt, sehr sicher und sehr intelligent."

Damit verteidigte der Klub des russischen Öl-Milliardärs Roman Abramowitsch die Spitzenposition mit dem vierten Sieg im vierten Spiel (8:0 Tore) erfolgreich. Die "Spurs" verloren Ahmed Mido (25.) durch einen Platzverweis. Nationalspieler Robert Huth saß bei Chelsea zunächst nur auf der Bank und wurde erst in der 89. Minute eingewechselt. "Unser Spiel war nicht darauf ausgerichtet, 90 Minuten zu attackieren, sondern den Gegner zu kontrollieren. Das ist uns gelungen", zeigte sich Mourinho zufrieden.

Volz siegt mit Fulham

Der Ex-Schalker und deutsche Nationalspieler Moritz Volz war dafür am 1:0-Erfolg des FC Fulham gegen den FC Everton von Anfang an beteiligt. Das Tor des Tages ging auf das Konto von Brian Mcbride (57.). Für Fulham war es der erste Saisonerfolg.

Manchester City setzte sich mit 2:1 gegen den FC Portsmouth durch und ist zumindest vorübergehend Tabellenzweiter. Der Ex-Leverkusener und -Wolfsburger Claudio Reyna (66.) und Andy Cole (69.) stellten die Weichen auf Sieg für City. Johan Viafara (52.) hatte die Gäste in Führung gebracht.

Dritter sind die Bolton Wanderers nach dem 2:1-Sieg bei West Ham United. Kevin Nolan (59.) und Ivan Campo (85.) schossen die Treffer für die Gäste. Teddy Sheringham gelang in der 90. Minute per Elfmeter nur noch das Anschlusstor für West Ham.

Baros trifft zum Einstand

Einen glänzenden Einstand bei Aston Villa feierte der tschechische EM-Torschützenkönig Milan Baros. Er erzielte in der elften Minute das 1:0-Siegtor gegen die Blackburn Rovers.

Birmingham City gewann durch Treffer von Ex-Nationalspieler Emile Heskey(10./33.) und Jiri Jarosik (26.) mit 3:2 bei West Bromwich Albion. Geoff Horsfield (12./64.) traf für die Gastgeber vor 23 993 Zuschauern.

Sproule schießt Rangers im Alleingang ab

In der schottischen Premier League musste Titelverteidiger Glasgow Rangers ein überraschendes 0:3 gegen Hibernian Edinburgh hinnehmen. Dem eingewechselten Ivan Sproule gelang in der 67., 86., und 90. Minute ein Hattrick. Die "Hibs" feierten den ersten Sieg im Ibrox Park seit zehn Jahren. Heart of Midlothian baute die Tabellenführung durch das 2:1 gegen den FC Motherwell aus. Die "Hearts" haben schon 15 Punkte auf ihrem Konto, die Rangers dagegen nur neun.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%