Nach dem Gruppensieg
Börsianer glauben an Deutschland

Der 3:0-Sieg gegen Ecuador hat der Aktie der Klinsmann-Kicker neuen Schub gegeben. Die Händler an der WM-Börse rechnen jetzt sogar mit dem Einzug ins Finale.

Rund zehn Prozent hat das Papier des deutschen Teams gestern Nachmittag zugelegt und notierte mit 37,50 WMark zum ersten Mal sogar zeitweise auch im Hauptmark deutlich über dem Anteilsschein der Brasilianer, die lange Zeit als eindeutiger Favorit an der WM-Börse gehandelt wurde.



WM-BÖRSE



Handeln sie die Titelchancen der Teilnehmerländer: Kaufen Sie die Papiere ihres persönlichen WM-Favoriten, setzen Sie auf den weiteren Finalrunden-Verlauf und machen Sie mit dem Vorrunden-Aus der Verlierer Gewinne - Mitspieler können attraktive Preise gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wmboerse



Auch das Achtelfinale gegen Schweden am kommenden Samstag sollte zumindest aus Sicht der Börsianer für Ballack und Co. kein größeres Problem darstellen. Die Aktie der Schweden ist nicht nur mit elf WMark deutlich günstiger zu haben. Auch der Preis des deutschen Papiers spricht für sich. Da am Ende der Weltmeisterschaft für die Aktien des Turniersiegers jeweils 50 WMark, für die des Zweiten 40 Euro und für die des Drittplazierten 30 WMark ausgeschüttet werden, rechnen die Börsianer bei dem aktuellen Niveau der Aktie mehrheitlich mit dem Finaleinzug.

Der Link zur deutschen Aktie - » Klicken Sie hier!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%