Nach der Gruppenauslosung
Deutsche Städte freuen sich auf ihre WM-Gäste

Der Spielplan für die Fußball-Weltmeisterschaft steht, und damit können sich auch die WM-Städte auf ihre Gäste vorbereiten. Die Deutschen freuen sich auf die Begegnungen in ihren Städten. Egal wie die Partien ausgehen, alle sind sich sicher: Ihre Region wird gewinnen.

HB LEIPZIG. Den Auftakt macht München, wo am 9. Juni das Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Costa Rica stattfindet. Oberbürgermeister Christian Ude zeigte sich vom WM-Spielplan begeistert: "Fast alle Erdteile und verschiedene Kulturen und Hautfarben werden in München vertreten sein: Lateinamerika ebenso wie ein östlicher Nachbar, die arabische Welt, Schwarzafrika und Australien." Mit dem Slogan "München mag Dich" wolle man Fußballfreunde aus aller Welt empfangen.

Die Ergebnisse der Auslosung bescherten der Hauptstadt spannende Spiele, freute sich der Geschäftsführer der Berlin Tourismus Marketing GmbH, Hanns Peter Nerger. "Eines steht jetzt schon fest: Mit der FIFA WM 2006 wird es uns gelingen, das jetzt bereits große Interesse an der deutschen Hauptstadt als Sport-und Kulturstadt im In- und Ausland weiter zu steigern." Am 20. Juni werden im Berliner Olympiastadion beispielsweise Deutschland gegen Ecuador spielen.

In Frankfurt am Main sprechen die Verantwortlichen von "echten Traumspielen", die man zugelost bekommen hat. "Mit Blick auf das Topspiel Niederlande gegen Argentinien und die drei weiteren hochinteressanten Partien in der Gruppenphase wird das Fußballfieber in unserer Stadt weiter ansteigen", sagte Oberbürgermeisterin Petra Roth und versprach: "Wir werden uns als gute Gastgeber erweisen und unsere Freunde aus aller Welt mit einem viel versprechenden Rahmenprogramm begeistern."

Seite 1:

Deutsche Städte freuen sich auf ihre WM-Gäste

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%