Nachrichten

Freiburg feiert ersten Sieg des Jahres

« 2 / 2

Ohne die nötige Konsequenz

Die mitgereisten Düsseldorfer Anhänger hatten bis zur 32. Minute auf eine Torchance ihrer Mannschaft warten müssen. Reisinger scheiterte aus spitzem Winkel an Oliver Baumann.

Interaktive Grafik Welcher Fußballverein passt zu mir?

Mit ein paar Klicks zum Traumverein! Ein humorvoller Fragebogen für Unentschlossene.

Nach der Pause kamen die Düsseldorfer zunächst etwas mutiger aus der Kabine. Doch lange dauerte es nicht, bis die Gastgeber die Partie wieder besser unter Kontrolle hatten. Nach einem Freistoß von Kruse köpfte Makiadi knapp über das Fortuna-Tor (52.). Doch auch die Gäste hatten nun Chancen: Einen Freistoß von Robert Tesche köpfte Martin Latka knapp am Freiburger Tor vorbei (55.).

Aktueller Bundesliga-Spieltag

Im Laufe der zweiten Halbzeit wurde die Partie immer ausgeglichener. Die Fortunen witterten ihre Chance, zeigten allerdings vor dem Tor der Freiburger nicht die nötige Konsequenz und Durchschlagskraft. In der 80. Minute hatte Fortuna-Kapitän Andreas Lambertz die große Chance zum Siegtreffer, scheiterte mit seinem Schuss aus kurzer Distanz aber am hervorragend postierten Oliver Baumann. Die mangelnde Chancenverwertung rächte sich, und Krmas traf per Kopf. Der ansonsten starke Giefer sah dabei nicht gut aus.

Anzeige

Bei den Freiburger konnten vor allem Flum und Makiadi überzeugen. Bester Düsseldorfer war Latka.

Quelle: SID
  • Die aktuellen Top-Themen
Transferbörse: Poldi will weg vom FC Arsenal

Poldi will weg vom FC Arsenal

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski möchte den FC Arsenal so schnell wie möglich verlassen. Der Dauerreservist strebt einen Wechsel in der Winterpause an. Ob das klappt, hängt aber nicht nur von ihm ab.

Deutsche Tage in der Königsklasse: Bundesliga dreimal souverän

Bundesliga dreimal souverän

Schalke ist der einzige Verein der Federn lässt, während Dortmund und Leverkusen Gala-Vorstellungen abliefern. Schon am Dienstag gewann Bayern ein Geisterspiel mit Zuschauern. Tore und Highlights im Foto-Rückblick.

Helmut Markwort und der FC Bayern: Der Mann, der bei Focus Moritz Rodach war

Der Mann, der bei Focus Moritz Rodach war

Focus-Mitherausgeber Helmut Markwort steht im Verdacht, mehrere Artikel für Focus Online und Focus unter einem Pseudonym verfasst zu haben. Drei davon beschäftigen sich mit dem FC Bayern, wo er im Aufsichtsrat sitzt.