Nachrichten

Freiburg feiert ersten Sieg des Jahres

« 2 / 2

Ohne die nötige Konsequenz

Die mitgereisten Düsseldorfer Anhänger hatten bis zur 32. Minute auf eine Torchance ihrer Mannschaft warten müssen. Reisinger scheiterte aus spitzem Winkel an Oliver Baumann.

Interaktive Grafik Welcher Fußballverein passt zu mir?

Mit ein paar Klicks zum Traumverein! Ein humorvoller Fragebogen für Unentschlossene.

Nach der Pause kamen die Düsseldorfer zunächst etwas mutiger aus der Kabine. Doch lange dauerte es nicht, bis die Gastgeber die Partie wieder besser unter Kontrolle hatten. Nach einem Freistoß von Kruse köpfte Makiadi knapp über das Fortuna-Tor (52.). Doch auch die Gäste hatten nun Chancen: Einen Freistoß von Robert Tesche köpfte Martin Latka knapp am Freiburger Tor vorbei (55.).

Aktueller Bundesliga-Spieltag

Im Laufe der zweiten Halbzeit wurde die Partie immer ausgeglichener. Die Fortunen witterten ihre Chance, zeigten allerdings vor dem Tor der Freiburger nicht die nötige Konsequenz und Durchschlagskraft. In der 80. Minute hatte Fortuna-Kapitän Andreas Lambertz die große Chance zum Siegtreffer, scheiterte mit seinem Schuss aus kurzer Distanz aber am hervorragend postierten Oliver Baumann. Die mangelnde Chancenverwertung rächte sich, und Krmas traf per Kopf. Der ansonsten starke Giefer sah dabei nicht gut aus.

Anzeige

Bei den Freiburger konnten vor allem Flum und Makiadi überzeugen. Bester Düsseldorfer war Latka.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
2.Bundesliga: Braunschweig rettet Remis in Düsseldorf

Braunschweig rettet Remis in Düsseldorf

Rettung in der 84. Minute: Absteiger Eintracht Braunschweig hat im Eröffnungsspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen Fortuna Düsseldorf zumindest einen Punkt geholt. Nielsen sicherte den Ausgleichstreffer zum 2:2.

„Schweini“ wird 30: Lausbub, Chefchen – und endlich Weltmeister

Lausbub, Chefchen – und endlich Weltmeister

Erst die Weltmeisterschaft, jetzt der 30. Geburtstag: Bastian Schweinsteiger hat schon wieder Grund zu feiern. Die Sportwelt gratuliert und erinnert sich an einen „Lausbub mit Schalk im Nacken“. Die Karriere in Bildern.

„Sehr fruchtbare Gespräche“: Rummenigge besucht Hoeneß im Gefängnis

Rummenigge besucht Hoeneß im Gefängnis

Karl-Heinz Rummenigge vermisst Uli Hoeneß. Dem Bayern-Boss fehlen die Gespräche mit dem inhaftierten Ex-Präsidenten. Bei seinen Besuchen im Gefängnis dürften sie auch über die kommende Saison sprechen.