Nachrichten

_

Fußball Bundesliga: "Club" trauert um Ex-Spieler Popovic

Bundesligist 1. FC Nürnberg trauert um Milorad Popovic. Der ehemalige "Club"-Akteur ist im Alter von nur 27 Jahren an Hodenkrebs gestorben. "Wir sind alle bestürzt", rang FCN-Manager Martin Bader nach Worten.

Schock für Bundesligist 1. FC Nürnberg: Der ehemalige "Club"-Spieler Milorad Popovic ist vergangene Woche im Alter von nur 27 Jahren in seiner serbischen Heimatstadt Ruma an Hodenkrebs gestorben. "Wir sind alle bestürzt", sagte FCN-Manager Martin Bader und sicherte Unterstützung für die hinterbliebene Ehefrau Tanja und das einjährige Töchterchen zu. Laut Bader sei auch ein Benefizspiel möglich.

Anzeige

Auch der KSC bot Hilfe an. "Die schreckliche Nachricht hat uns alle überrascht und tief bestürzt. Milorad ist uns allen hier noch in guter Erinnerung. Unsere Anteilnahme gilt seiner Ehefrau und der Tochter. Wenn wir den beiden in irgendeiner Form helfen können, werden wir dies sicherlich tun", sagte KSC-Präsident Hubert H. Raase.

Popovic bestritt in der Bundesliga-Saison 2002/03 23 Partien für den "Club" und kehrte nach seinem darauf folgenden Engagement beim Karlsruher SC (16 Spiele) zurück zu OFK Belgrad.

© SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Spielbericht Paderborn - Frankfurt: Paderborn feiert dritten Saisonsieg

Paderborn feiert dritten Saisonsieg

45 Minuten lang boten der SC Paderborn und Eintracht Frankfurt Fußball zum Gähnen. In der zweiten Halbzeit drehte dann der Aufsteiger auf – und Trainer André Breitenreiter wechselte den Sieg ein.

BVB in der Krise: „Es fehlt die hundertprozentige Galligkeit“

„Es fehlt die hundertprozentige Galligkeit“

Der schlechteste BVB-Saisonstart seit Einführung der Drei-Punkte-Regel: Nach dem 1:2 bei Aufsteiger Köln ist die Lage beim Vizemeister so schwierig wie seit Jahren nicht, meint Manager Zorc.

Fußball International: Indien: Fußballer stirbt nach Torjubel

Indien: Fußballer stirbt nach Torjubel

Der indische Fußballer Peter Biaksangzuala ist am Sonntag an den Folgen eines Sturzes auf den Hinterkopf beim Torjubel verstorben.