Nachrichten

_

Hoeneß bleibt im Amt – Reaktionen: „Mia san Uli“

Jetzt könnte Uli Hoeneß nicht nur der CSU, sondern auch der SPD Stimmen kosten, zumindest unter Bayern-Fans: Denn Peer Steinbrück kritisiert die Entscheidung des Aufsichtsrates Uli Hoeneß im Amt zu lassen. Damit steht er allein da. Fans und Funktionäre stärken dem FCB-Präsidenten den Rücken. Die Reaktionen.

Bild 1 von 14

Franz Beckenbauer

Bayern Münchens Ehrenpräsident hat die Entscheidung des Aufsichtsrates für ein Festhalten an Uli Hoeneß begrüßt. „Es spricht für Uli, dass der Aufsichtsrat sein Angebot abgelehnt hat. Ein toller Vertrauensbeweis für Uli. Jetzt kann ich nur hoffen, dass er möglichst gut aus der Steueraffäre herauskommt“, sagte Beckenbauer der „Bild“-Zeitung (Dienstag).

Bild: dpa