Nachrichten

Diskussion: Kommentare zu: Das sind die besten Keeper der Welt

Oliver Stock, Chefredakteur Handelsblatt Online

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre Argumente sind gefragt. Sie haben einen Hinweis? Sie haben eine Meinung – wie bitte, sogar eine andere? In dieser Kommentarspalte bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu äußern. Andere Leser interessieren sich für Ihre Anmerkungen, vor allem dann, wenn Sie einen eigenen Blickwinkel mitbringen. Handelsblatt Online ist dafür die Plattform. Unser Anliegen ist es, dass es dabei inhaltlich, aber nicht persönlich zu Sache geht, meinungsfreudig, aber nicht bis ins Extreme. Dafür stehen unsere Moderatoren zur Verfügung. Sie greifen spätestens dann ein, wenn es unsachlich wird. Unser Moderatorenteam ist wochentags von 7.30 bis 21 Uhr dabei, in dieser Zeit können Sie kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind.

Darüber hinaus bitten wir Sie, sich nicht hinter einem Pseudonym zu verstecken. Beteiligen Sie sich mit Ihrem richtigen Vor- und Nachnamen an der Diskussion – so wie auch wir Redakteure mit unseren Namen für das einstehen, was wir veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Bleiben Sie fair!


Oliver Stock
Chefredakteur Handelsblatt Online
Ausrufezeichen

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette.

Unsere Inhalte sind grundsätzlich nur für den Zeitraum von bis zu sieben Tagen nach Erscheinen kommentierbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unserer Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

  • 18.01.2013, 10:51 UhrNJH

    Valdes vor Neuer, das ist schon eine Frechheit irgendwie!

    • 18.01.2013, 12:03 UhrJannemann

      Neuer ist eine Lusche. Habe selten einen Torwart gesehen, der so sinnlos im Strafraum herumeilt, wenn hohe Bälle kommen. Eigentlich müsste er auf Platz 12190 liegen, aber dann wäre der DFB böse.

  • 18.01.2013, 12:15 UhrGast

    Die IFFHS ist eine Ein-Mann-Veranstaltung, höchst undurchsichtig und beim besten Willen keine taugliche Referenz.

  • 18.01.2013, 13:14 Uhrdepot53345

    Kann man doch unter "www.unnützeswissen.de" abhaken.Spiele gwinnt man durch Tore schießen und nicht Tore verhindern.

    • 18.01.2013, 17:37 UhrAndreas

      Kennst Du den alten Fußballer-Spruch: "Ein guter Angriff gewinnt Spiele, eine gute Abwehr gewinnt Titel"?

      Wenn Du drei Tore schießt, kannst Du trotzdem verlieren. Wenn Du aber kein Gegentor kriegst, kannst Du nicht verlieren.

  • Die aktuellen Top-Themen
Champions League: Die Fußballkracher in Europas Milliardenliga

Die Fußballkracher in Europas Milliardenliga

Die Champions League beginnt mit einer deutsch-englischen Woche. Drei Topklubs der Premier League gegen die besten Bundesligisten. Die Engländer sind Favorit. Doch das heißt nichts, wie das erste Spiel zeigte.

Die Bilder zur Champions League: Leverkusen versagen die Nerven

Leverkusen versagen die Nerven

Trotz einer über weite Strecken überlegen gespielten Partie verliert Bayer Leverkusen in Monaco – völlig unnötig. Dortmund siegt dagegen nach einem starken Spiel. Real Madrid feiert ein Schützenfest. Die Bilder.

Sieg gegen Arsenal London: Dortmund feiert Traumstart

Dortmund feiert Traumstart

Mit einer Sternstunde konnte der BVB zum Champions-League-Auftakt den FC Arsenal schlagen. Dabei traf Ciro Immobile zum ersten Mal für seinen neuen Verein. Der Özil-Klub enttäuschte dagegen auf ganzer Linie.