Nachrichten

_

Uefa-Statistik: Europas Klubs in der Schuldenfalle

Die Verluste der europäischen Fußball-Vereine haben einen Rekord erreicht. Die Uefa bezifferte das Minus auf 1,7 Milliarden Euro. Die Spielergehälter stiegen dagegen um 38 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro.

Bild 8 von 14

Hohe Verluste

63 Prozent der Erstligaklubs weisen einen Betriebsverlust und 55 Prozent einen Nettoverlust aus. Der Nettoverlust der europäischen Erstligaklubs erreicht damit einen Rekord von 1,675 Milliarden Euro (zum Vergleich: 2007 waren es dagegen nur 600 Millionen Euro). „Ohne Verhaltensänderung wird das Risiko, dass Klubs ihre Tätigkeit aufgeben müssen, weiter steigen, und es besteht auch die Gefahr, dass ein anhaltend tiefes Niveau an strategischen Investitionen zu einer Reduktion der allgemeinen Qualität und der Standards der Einrichtungen für zukünftige Generationen führen wird", sagt Andrea Traverso, Leiter Klubfinanzierung und finanzielles Faiplay bei der Uefa.

Bild: dpa/picture alliance