Nachwuchs-Designer kämpfen um WM-Krone
Die ersten Finalisten stehen fest

Die Sieger des Wettbewerbes „Catwalk with ball“ werden beim Einstieg ins Modegeschäft unterstützt.

HB HAMBURG. Die Qualifikation für die Fußball-WM im kommenden Jahr dauert noch an, doch beim Modewettbewerb des Kunst- und Kulturprogramms zur WM ist sie bereits abgeschlossen: 30 Nachwuchsdesigner stehen im Finale des Wettbewerbs "Catwalk with Ball", wie der Veranstalter am Dienstag mitteilte. Rund 200 Bewerber aus 13 verschiedenen Nationen hatten sich beworben und über 550 Entwürfe eingereicht. Sie waren aufgerufen, Fußball und Mode zu verbinden. Nun haben die Finalteilnehmer bis zum 20. Dezember Zeit, ihre Entwürfe schneidern zu lassen, die sie im Frühjahr 2006 auf den internationalen Modemessen Premium in Berlin und CPD Düsseldorf präsentieren. Besonderer Clou: Profi-Kicker, Fußballerinnen und Spielerfrauen werden dabei als Models über den Laufsteg stolzieren.

Eine Jury aus Modefachleuten, darunter Gerd Strehle vom Modelabel Strenesse, bewertet die Arbeiten der Jungdesigner in drei Kategorien: "Ballroom Fashion", "Elements of the Game" und "New Fanwear". Die jeweiligen Sieger sollen beim Einstieg ins Modegeschäft unterstützt werden und die Chance bekommen, weitere Kreationen international zu präsentieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%