Nationalmannschaft
Rummenigge kündigt Kahns Rücktritt an

Die Karriere von Torhüter Oliver Kahn in der deutschen Nationalmannschaft geht laut Bayern-Vorstandschef Karl- Heinz Rummenigge mit der Fußball-Weltmeisterschaft zu Ende.

HB MÜNCHEN. "Nach der WM wird er mit der Nationalelf aufhören und sich voll auf den FC Bayern konzentrieren", kündigte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München am Mittwoch in der "Bild"- Zeitung an.

Kahn hat bislang 84 Einsätze im DFB-Trikot absolviert. Nach der Zurückstufung durch Bundestrainer Jürgen Klinsmann zur Nummer zwei bei der Heim-WM hinter seinen Rivalen Jens Lehmann sei Kahn zunächst ein Sorgenkind gewesen, erinnerte Rummenigge. "Da lag Oliver unterm Teppich." Inzwischen habe der Bayern-Kapitän, der zuletzt das Double mit dem FC Bayern verteidigen konnte, aber bestens reagiert. "Er wird alles tun, noch mal was verrücktes Positives zu gewinnen."

Kahn hatte nach der für ihn bitteren Klinsmann-Entscheidung angekündigt, auch als Nummer zwei bei der WM antreten zu wollen. Über seine weiteren Pläne in Bezug zur Nationalmannschaft hat sich der 36- Jährige bislang aber nicht öffentlich geäußert. Sein vermutliches letztes Länderspiel hätte Kahn im Falle eines Rücktritts beim 4:1-Sieg am 22. März in Dortmund gegen die USA bestritten. In der WM-Vorbereitung will Klinsmann in den drei offiziellen Länderspielen ausschließlich seine Nummer eins Lehmann einsetzen. Kahn bliebe nur ein Auftritt in der 60-Minuten-Partie gegen den Amateurverein FSV Luckenwalde am kommenden Dienstag, da Lehmann einen Tag später mit dem FC Arsenal im Finale der Champions League gegen den FC Barcelona spielt.

"Ich kann mir vorstellen, dass die nun folgenden zwei Jahre meiner Torwart-Laufbahn für mich die schönsten sein werden", hatte der mehrfache Welttorhüter des Jahres vor kurzem in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erklärt. "Selten habe ich so viel innere Befreiung und Freude an meinem Beruf gespürt wie gerade jetzt." Das Karriereende sei für ihn noch nicht in Sicht: "Wer, wie ich jetzt, zwei Mal hintereinander das Double gewonnen hat, der weiß, dass er auf allerhöchstem Niveau Fußball spielen kann", sagte Kahn in der "Sport Bild" (Mittwochausgabe). "Zu welchen Leistungen ältere Torhüter in der Lage sind, hat ja der Italiener Dino Zoff 1982 bewiesen. Er wurde noch mit 40 Jahren Weltmeister."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%