Niederlage gegen Spanien
Deutsche U19 verpasst EM-Qualifikation

Die Europameisterschafts-Endrunde der U19-Junioren in Polen (18. bis 29. Juli) findet ohne die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) statt. Die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch verlor zum Abschluss der zweiten Runde in Torrevieja gegen Gastgeber Spanien 1:3 (0:1) und verpasste damit den notwendigen Gruppensieg.

Halfar trifft für DFB-Team

Für die qualifizierten Spanier trafen Jeffren Suarez (6., 79.) und Alberto Bueno (47.), der eingewechselte Daniel Halfar vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern hatte in der 55. Minute den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 erzielt.

"Wir haben uns heute selbst geschlagen. Erst der katastrophale Fehler in der Anfangsphase, den die Spanier geschickt zur Führung genutzt haben, dann nach der Pause ein weiterer Schnitzer, der das zweite Tor bedeutete", erklärte Hrubesch.

Zuvor hatten sowohl das DFB-Team als auch die Spanier ihre ersten beiden Spiele gewinnen können. Während sich Deutschland gegen Zypern (6:0) und gegen Schweden (2:1) durchsetzte, gewannen die Iberer ebenfalls gegen Schweden (4:0) und gegen Zypern (8:1).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%