Niederlande
Keine Besserung bei Cocu und Sneijder

Phillip Cocu und Wesley Sneijder konnten erneut nur leicht trainieren und haben ihre Verletzungen immer noch nicht auskuriert. Dennoch glaubt Bondscoach Marco van Basten an einen Einsatz des Duos am Sonntag.

Wenn es nach Marco van Basten geht, können Phillip Cocu und Wesley Sneijder im ersten WM-Gruppenspiel der Niederlande gegen Serbien und Montenegro am Sonntag (15 Uhr) in Leipzig definitiv auflaufen. "Ich bin davon überzeugt, dass sie rechtzeitig fit sind", meinte van Basten nach dem öffentlichen Training am Donnerstag in Freiburg. Doch das Duo hat seine Verletzungen noch nicht auskuriert.

Cocu, den ein hartnäckiger Pferdekuss im Oberschenkel plagt, konnte nur leichtes Lauftraing absolvieren. Sneijder (Knöchelprellung) machte nur leichte Einzelübungen. Bundesliga-Profi Rafael van der Vaart vom Hamburger SV, der nach Problemen am Sprunggelenk am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen war, trainierte hingegen beschwerdefrei mit.

Bis 24 Stunden vor dem Auftakt kann van Basten verletzte Akteure seines Kaders durch andere Spieler ersetzen. Van der Vaarts Teamkollege Nigel De Jong und Stijn Schaars vom AZ Alkmaar stehen notfalls sofort bereit.

12 000 Zuschauer kiebitzen in Freiburg

Insgesamt verfolgten 12 000 Zuschauer das öffentliche Training im Stadion des Zweitligisten SC Freiburg. Kurzfristig gestört wurde die Übungsheinheit nur von einem Fan, der in einem Bärenkostüm auf das Spielfeld lief, eine kleine Ehrenrunde drehte, sich dann aber von den Sicherheitskräften ohne Gegenwehr abführen ließ.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%