Fußball
Nigeria will Premieren-Sieg für Afrika holen

Seriensieger Argentinien kann heute (20.00 Uhr/live im DSF) im Finale der U20-WM seinen fünften Triumph perfekt machen. Gegner Nigeria hofft derweil auf den ersten Titelgewinn eines afrikanischen Landes.

Alleiniger Rekord für Argentinien oder Premieren-Sieg für Afrika: Diese Frage steht heute (20.00 Uhr/live im DSF) beim Endspiel der U20-WM zwischen Argentinien und Nigeria im Mittelpunkt. Für die Südamerikaner würde ein Erfolg gleich doppelte Genugtuung bedeuten. Zum einen würden sie sich mit dem fünften Triumph endgültig vom Erzrivalen und Titelverteidiger Brasilien absetzen, den die "Albiceleste" durch ein 2:1 im Halbfinale selbst entthronte. Andererseits wäre dies eine kleine Wiedergutmachung für die 1:4-Schmach der A-Elf im Finale des Konföderationen-Pokals am Mittwoch gegen die "Selecao".

Maradona drückt die Daumen

Die besten Wünsche von allerhöchster Stelle begleiten die argentinischen Jungstars. Der einstige Weltstar Diego Maradona, der die Südamerikaner 1979 zum ersten U20-Titel und sieben Jahre später zum Sieg bei der A-WM führte, rief stellvertretend Zabaleta und Lionel Messi an. Das neue "Wunderkind" sprach gerade mit Journalisten, als Maradona bei ihm anklingelte, Fernsehkameras fingen sein schüchternes "Hola Diego" und seinen hochroten Kopf in Nahaufnahme ein. "Es ist schon eine tolle Sache, dass der beste Spieler der Welt gut über einen spricht. Das macht mir Mut, weiter hart zu arbeiten und zu lernen", meinte Messi anschließend.

Wirbel um John Obi Mikel

Da rückte sogar Nigerias Star John Obi Mikel in den Hintergrund. Und das, obwohl er derzeit eine abenteuerliche Posse um seine Zukunft abliefert. Zunächst unterschrieb der 18-Jährige einen Vertrag bei Manchester United, nun will er aber unbedingt zum FC Chelsea. Vor dem Turnierstart tauchte er schließlich gar für einige Tage unter. Nahezu unbeirrt überzeugte der Spielmacher in den Niederlanden trotzdem und ist auch vor dem Finale optimistisch: "Ich sehe das Spiel nicht als ein Duell Messi gegen Mikel. Und ich sehe auch keinen wirklichen Favoriten." Stürmer Solomon Okoronkwo von Hertha BSC Berlin wird das Finale allerdings zunächst wohl von der Ersatzbank aus verfolgen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%