Öffentliches Training
DFB-Team trainiert am 31. Mai in Düsseldorf

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet ihre erste öffentliche Übungseinheit nach der Rückkehr aus den Trainingslagern auf Sardinien und in Genf am 31. Mai in der Düsseldorfer LTU-Arena.

HB FRANKFURT/MAIN. Das teilte das Organisationskomitee (OK) der Weltmeisterschaft am Freitag mit. Einen Tag zuvor, am 30. Mai, tritt die Mannschaft von Bundestrainer Jürgen Klinsmann in Leverkusen zum vorletzten WM-Testspiel gegen Japan an.

Wie das OK weiter schrieb, wird auch der deutsche Vorrundengegner Polen am selben Tag öffentlich trainieren. Die Osteuropäer, die am 14. Juni in Dortmund gegen die Klinsmann-Schützlinge antreten werden, stellen sich kurz nach ihrer Landung in Hannover am 31. Mai auf ihrem Trainingsplatz in Barsinghausen den Blicken der Öffentlichkeit.

Bis zu ihrem ersten WM-Spiel soll nach einer Bestimmung des Weltverbandes FIFA jede der 32 Mannschaften ein Training für das allgemeine Publikum zugänglich machen. Wann und wo das im Falle des bei den Fans ebenfalls besonders begehrten Rekord-Weltmeisters Brasilien sein wird, ist drei Wochen vor Turnierbeginn noch offen. Spanien (Sportschule Kaiserau) und Japan (Sportpark Nord in Bonn) haben indes angekündigt, alle Trainingseinheiten öffentlich durchführen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%