Fußball
Offenbach überlässt auch Fürth keinen Punkt

Zwei Spiele, sechs Punkte - Aufsteiger Kickers Offenbach hat in der 2. Bundesliga einen Start nach Maß hingelegt. Wie schon in Rostock retteten die Hessen gegen die Spvgg Greuther Fürth ein 2:1 über die Ziellinie.

Aufsteiger Kickers Offenbach feiert einen Traumstart in die 2. Bundesliga. Die Hessen gewannen eine Woche nach dem 2:1 bei Bundesliga-Absteiger Hansa Rostock mit dem gleichen Ergebnis gegen die Spvgg Greuther Fürth, die vor der Saison als einer der Mitfavoriten auf den Bundesliga-Aufstieg gehandelt worden war.

Die Tore für die Gastgeber erzielten vor 11 107 Zuschauern am Bieberer Berg Suat Türker (31.) und Stephan Sieger (76.). Für Fürth reichte es nur zum Anschlusstreffer von Tomislav Erceg neun Minuten vor dem Ende.

Beide Mannschaften lieferten sich ein ausgeglichenes Duell. Die Gastgeber gefielen durch eine gute Raumaufteilung und gutes Stellungsspiel. Im ersten Durchgang hätte Offenbach durch zwei Möglichkeiten von Regis Dorn durchaus weitere Treffer erzielen können. Die Gäste waren aber ein gleichwertiger Gegner und hatten unter anderem Pech, als ein Erceg-Treffer in der 65. Minute wegen vermeintlichen Abseits abgepfiffen wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%