Fußball
Ohrfeige hat für Guy Demel ein Nachspiel

Nach dem Gerangel in der Halbzeit des Spiels Hamburg gegen Bielefeld hat der Kontrollausschuss des DFB ein Verfahren gegen Guy Demel eingeleitet. Der HSV-Profi soll seinen Gegenspieler Fatmir Vata geohrfeigt haben.

Keine zwei Spieltage ist die Saison alt, da hat der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) unter Vorsitz von Horst Hilpert (Bexbach) schon das erste Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Angeklagte ist Guy Demel vom Bundesligisten Hamburger SV. Der Ex-Dortmunder steht nach Auswertung der Fernseh-Aufzeichnungen unter Verdacht, sich beim Ligaspiel am Samstag bei Arminia Bielefeld (2:0) in der Halbzeitpause bei einem Gerangel mit seinem Gegenspieler Fatmir Vata eines sportwidrigen Verhaltens schuldig gemacht zu haben.

Demel hatte dem Albaner nach vorausgegangener Provokation vor laufenden TV-Kameras eine Ohrfeige verpasst. Schiedsrichter Helmut Fleischer (Hallstadt) hatte die Szene nicht gesehen, womit der Kontrollausschuss auch nachträglich noch ermitteln kann. Demel und Vata wurden zu Stellungnahmen aufgefordert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%